Bildungswerk wählte neuen Vorstand

Die Mitgliederversammlung des thüringenweit agierenden CDU-nahen Bildungswerkes Thüringische Kommunalhilfe e. V. wählte am 3. Dezember 2018 einen neuen Vorstand. Im Amt bestätigt wurden der bisherige Vorsitzende der Erfurter Jurist Thomas Hutt, der stellvertretende Vorsitzende und Vorsitzende der Geraer CDU-Stadtratsfraktion Hans-Jörg Dannenberg sowie der aus Schleusingen stammende Schatzmeister Friedhelm Häßner.
Das kommunale Bildungswerk verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke auf christlich-demokratischer Grundlage und betreut vor allem Mandatsträger in den Gemeinden und kommunalen Gebietskörperschaften, zum Beispiel durch Angebote der kommunalpolitischen Bildungs- und Informationsarbeit. Allerdings richte sich dabei das Bildungsangebot der Einrichtung nicht nur an bereits aktive Kommunalpolitiker, sondern an alle kommunalpolitisch interessierten Bürgerinnen und Bürger des Landes, wie Hutt betont. Gleichzeitig hoffe er, dass das Bildungswerk mit seinen Angeboten vielen Kandidaten zur kommenden Kommunalwahl 2019 helfen werde. Mit den Angeboten des Bildungswerkes soll vor allem das kommunale Ehrenamt gestärkt werden, so Hutt. Kommunalpolitisch Interessierte können sich gern an die Geschäftsstelle des Bildungswerkes wenden (Tel. 0361 3449230), die auf Nachfrage gern über aktuelle Fort- und Weiterbildungsangebote des Bildungswerkes für das Jahr 2019 informiert.
Reyk Seela
Geschäftsführer des Thüringische Kommunalhilfe Bildungswerkes e. V.
V.i.S.d.P.